Futtermittel.

Die Futtermittelprodukte sind lose oder in praktischen Einheiten lieferbar. Die Ware wird in Zusammenarbeit mit lokalen Futtermittelhändlern in der ganzen Schweiz vermarktet. Zuckerrübenpflanzer können direkt im Pflanzerportal bestellen.

Melassierte Pressschnitzel

Melassierte Pressschnitzel

Lose ab Werk
Franko Camion à 25 t
Franko Bahnstation à 45 t

Produktdetails

Trockenschnitzel

Trockenschnitzel

Lose ab Werk
Sack à 30 kg (Palette à 900 kg)    
Big Bag à 1000 kg

Produktdetails

Pressschnitzel Ballen

Pressschnitzel Ballen

Ballen à 1200 kg
Ab Werk
Franko Camion à 20 Stück
Franko Bahn, 20-30 Stück

Produktdetails

Melasse

Melasse

Lose ab Werk
Fässer à 280 kg
IBC-Container à 1370 kg

Produktdetails


Verwendung und Bezugsmöglichkeiten.

Pressschnitzel sind ein Nebenprodukt der Zuckergewinnung. Sie entstehen aus gewaschenen, geschnittenen und ausgelaugten Rüben. Je nach Rübenmarkanteil entstehen aus einer Tonne Rüben ca. 170 kg Pressschnitzel. Nach dem Abpressen haben die Schnitzel einen Trockensubstanzgehalt (TS) von ca. 30%. In dieser Form gelangt die Ware als hochwertiges Einzelfuttermittel in den Schweizer Futtermarkt. Die Pressschnitzel werden vorwiegend für Rindvieh eingesetzt. Das Produkt eignet sich jedoch auch für Schweine und Schafe.

Fütterung
Korrekt eingesetzt, können Pressschnitzel die Milch- und Fleischproduktion steigern und die Futterkosten verringern. Die entzuckerten Rübenschnitzel sind hochverdaulich und haben einen Energiewert, der mit Kraftfutter vergleichbar ist. Der hohe Anteil an Hemizellulosen und Pektin sorgt für einen langsamen und gleichmässigen Abbau im Pansen und somit für ein gutes Pansenmilieu bei gleichzeitig hohen Leistungen.

Pressschnitzel werden aufgrund ihrer Schmackhaftigkeit sehr gerne gefressen und erhöhen die Futteraufnahme sowie die Wiederkautätigkeit. Als Energieträger sind sie für Rinder und Milchkühe eine ideale Ergänzung zu proteinreichen Grundfuttermitteln. In Kombination mit Maissilagen sollte eine Proteinergänzung zugefüttert werden. Pressschnitzel weisen vergleichsweise hohe Kalzium-, jedoch tiefe Phosphor-, Natrium- und Zinkgehalte auf. Bei pressschnitzelreichen Rationen sollte deshalb eine angepasste Mineralstoffergänzung erfolgen.

Pressschnitzel werden mit rund 4 Prozent Melasse angereichert. Der Zusatz erhöht die Schmackhaftigkeit und den Energiegehalt und bietet ein ausreichendes Nährsubstrat für die Milchsäurebakterien. Durch die Melasse lassen sich die Pressschnitzel zudem besser verdichten. Unter Einhaltung der Siliergrundsätze können sie ohne Siliermittel einsiliert werden.

Silierung
Für eine verlustarme Silage mit hoher Qualität sind folgende Punkte zu beachten:

Beim Einsilieren:

  • Beim Transport und bei der Silierung auf Sauberkeit achten.
  • Pressschnitzel möglichst rasch und warm einsilieren.
  • Beim Einfüllen auf eine gleichmässige und gute Verdichtung achtgeben.
  • Silos luftdicht verschliessen.
  • Flachsilos höchstens 1,8 Meter hoch befüllen und Hochsilos nur bis zu einem Durchmesser von 3,5 Meter verwenden (Verhinderung von Wärmestau).
  • In den obersten Schichten oder bei warmen Aussentemperaturen können chemische Siliermittel zum Vorbeugen von Nachgärungen eingesetzt werden.
  • Regelmässige Kontrolle der Abdeckungen und Vermeiden von Luftzufuhr. 

Bei der Entnahme:

  • Silos frühestens fünf bis sechs Wochen nach dem Einsilieren öffnen.
  • Im Hochsilo mindestens 10 Zentimeter pro Tag und im Flachsilo 1 Meter pro Woche entnehmen.
  • Anschnittfläche sauber und glatt halten.
  • Bei sichtbarem Schimmelbefall verdorbene Schicht entnehmen und entsorgen. 

Bezugsmöglichkeiten
Abholen: Die Zuckerrübenschnitzel können frisch ab Haufen in den beiden Fabriken abgeholt werden. Der speditive Belad verhindert lange Wartezeiten. Für regionale Betriebe, welche Käsereimilch produzieren, können auch kleine Mengen zur Frischverfütterung verladen werden. 

Per Bahn: Für entfernte Betriebe in der ganzen Schweiz ist das preisgünstige Angebot per Eisenbahn franko Bahnstation interessant. Die Bahnwagen werden direkt ab Fabrikation beladen. Ein Bahnwagen fasst ca. 45 Tonnen. Für den Entlad auf den Bahnhöfen sind die Sicherheitsrichtlinien der SBB Cargo AG einzuhalten.

Per Camion: Die Schnitzel können per Camion franko direkt auf den Hof bestellt werden. Voraussetzungen sind, dass die Zufahrt für 40 Tonnen geeignet ist und die Platzverhältnisse ein Abladen und Wenden eines Sattelschleppers zulassen. Pro Camion werden ca. 25 Tonnen transportiert. Die Fahrzeuge sind mit Schubboden oder Kippsystem ausgestattet.

Weiterführende Dienstleistungen wie der Umschlag ab Bahnhof, das Erstellen einer Silowurst, Ballenpressen auf Hof oder detaillierte Beratung übernehmen Händler und Lieferanten.

Pressschnitzelballen à 1200 kg bieten eine nahezu verlustfreie Konservierung. Die Schnitzel werden in beiden Werken direkt ab Produktion gepresst. Die Industriepressen wickeln die Schnitzel in Mantel- und Wickelfolie bis zur perfekten Stabilität. Durch die hohe Pressdichte und den sofortigen Luftabschluss sind die Pressschnitzel einwandfrei siliert. Eine Einwegpalette nach EUR-Norm in Speditionsqualität ist im Verkaufspreis inbegriffen. 

Fütterung
Die Ballen können einfach gelagert und bereits zwei Wochen nach der Produktion geöffnet und verfüttert werden; bei rascher Verfütterung innerhalb von ein bis zwei Tagen entfällt die zweiwöchige Lagerungsfrist. Bei angemessenem Umgang mit der Ware und vereinzelten Kontrollen kann mit einer optimalen Silagequalität gerechnet werden. 

Bezugsmöglichkeiten
Abholen: Die Ballen können in den beiden Fabriken abgeholt werden. Mittels Gabelstapler werden die Fuhrwerke innert kurzer Zeit nach Wunsch beladen.

Per Bahn: Ab 50 km Entfernung zu den Fabriken werden Ballen kostengünstig an jeden bedienten Bahnhof in der Schweiz geliefert. Ein Bahnwagen fasst zwischen 20 und 30 Ballen. Die Verfügbarkeit der Bahnwagen respektive die Anzahl der Ballen pro Wagen sind von Jahr zu Jahr variabel.

Per Camion: Per Camion werden jeweils 20 Ballen direkt auf Hof geliefert. Standardfahrzeuge für die Transporte sind Anhängerzüge mit offener oder geschlossener Brücke. Auf Kundenwunsch kann das Abladen mittels Hebebühne oder Palettenkran durch die Transportunternehmung erfolgen.

 

 

Getrocknete Rübenschnitzel können auch bei silofreier Fütterung eingesetzt werden. Sie zählen im GMF-Programm zum Grundfutter, haben jedoch denselben MJ NEL-Gehalt wie Gerste oder Futterweizen. Trockenschnitzel werden standardmässig mit 8 bis 10 Millimeter Durchmesser produziert.
Es stehen aber auch 6-mm-Pellets zur Verfügung.

Verfügbarkeit
Je nach Rübenmenge pro Kampagne kann der Anfall an Trockenschnitzeln stark schwanken. Nach Möglichkeit werden die betriebseigenen Trocknungen in Frauenfeld und in Bargen ausgelastet. Bei allfälligen Mehrmengen werden Trockenschnitzel auch in den nahe gelegenen Trocknungsbetrieben erzeugt. Dadurch kann die örtliche Verfügbarkeit der Trockenschnitzel von Jahr zu Jahr differieren.

Bezugsmöglichkeiten
Frauenfeld
Lose ab Werk
Big Bag à 1000 kg
Sack à 30 kg (Palette à 900 kg)

Aarberg
Lose ab Trocknungsanlage (Bargen)
Big Bag à 1000 kg ab Trocknungsanlage (Bargen)
Säcke à 30 kg ab Trocknungsgenossenschaft (Birchi-Säriswil)

Im Produktionsprozess fällt Melasse als kristallisierbarer Rückstand an. Die sirupartige Flüssigkeit enthält neben ca. 50 Prozent Zucker alle wertvollen Reststoffe aus der Rübe. Dazu gehören hauptsächlich Mineralstoffe, Spurenelemente und Stickstoffverbindungen. Bereits in geringen Mengen erhöht Melasse die Schmackhaftigkeit und die Futteraufnahme in Mischrationen. Aufgrund der physikalischen Eigenschaften eignet sie sich hervorragend zum Pelletieren oder zur Staubbindung in der Mischfutterproduktion. Im Weiteren ist Melasse ein idealer Rohstoff für die Backhefeproduktion. 

Bezugsmöglichkeiten
Lose ab Werk, Befüllung in eigene Gebinde möglich
IBC-Container à 1370 kg
Fässer à 280 kg

Süsses für jede Saison. Egal ob Sie am liebsten backen, Konfitüre kochen oder exotische Gerichte ausprobieren: Rezeptvorschläge, die bestimmt gelingen.

Zu den Rezepten

Medienmitteilung zum Thema "Nachhaltigkeit"

Weitere News

Wir haben Wohnraum zu vermieten.

Jetzt entdecken