Backen, kochen und einmachen mit Schweizer Zucker.

Unsere Sammlung an süssen Rezeptvorschlägen reicht von altbewährt bis überraschend exotisch. Viel Vergnügen beim Stöbern und Ausprobieren.


Gâteau du Vully

Boulangerie Guillaume, Sugiez

Blech mit etwas Butter bepinseln. Restliche Butter bei kleiner Hitze schmelzen. Hefe im Wasser auflösen. Mehl, Salz, Hefe, Milch und Butter mischen und alles vermengen. Eigelb verquirlen und mit dem Fett zum Teig geben. Mit dem Handrührgerät ca. 15 Minuten zu einem feuchten, weichen Teig kneten. Mit bemehlten Händen im Blech auslegen und 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Teig dem Formrand entlang hochdrücken, damit eine Rinne entsteht. Mit den Fingern tiefe Löcher in den Kuchen drücken. Rahm über den Kuchen giessen, Butter in Flocken in die Vertiefungen verteilen. Kuchen gleichmässig mit Zucker bestreuen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im Backofen ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Zutatenliste

30g Butter, weich
7g Hefe
2 EL Wasser
300g Mehl
½ TL Salz
2 dl Milch
1 kleines Eigelb à ca. 20g
1 TL Schweinefett
0.5 dl Vollrahm
35g Butter
100g Zucker

Bei Schweizer Zucker sind folgende Stellen frei

Süsses für jede Saison. Egal ob Sie am liebsten backen, Konfitüre kochen oder exotische Gerichte ausprobieren: Rezeptvorschläge, die bestimmt gelingen.

Zu den Rezepten