Backen, kochen und einmachen mit Schweizer Zucker.

Unsere Sammlung an süssen Rezeptvorschlägen reicht von altbewährt bis überraschend exotisch. Viel Vergnügen beim Stöbern und Ausprobieren.


Aprikosenheu mit Holunderblütenrahm

Zubereitung:

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Grillieren: ca. 15 Min.  
Für 4 Stück Alufolie von je ca. 25x38 cm

1. Zopf, Zucker und Mandeln auf die Backpapierseite der Folien verteilen.
2. Aprikosen darauf verteilen, Zucker darüberstreuen, Butter darauf verteilen. Folien verschliessen, sodass kein Dampf entweichen kann.
3. Holzkohle-/Gas-/Elektrogrill: Aprikosenpäckli über mittelstarker Glut oder auf mittlerer Stufe (ca. 200 Grad) ca. 15 Min. grillieren
4. Rahm mit dem Sirup flaumig schlagen, zum lauwarmen Aprikosenpäckli servieren.

Zutatenliste

300 g    Zopf, in Stücken
2 EL    Brauner Rübenzucker
4 EL    gemahlene geschälte Mandeln
-----------------------
20    tiefgekühlte Aprikosenhälften (ca. 400 g), angetaut, in Schnitzen
2 EL    Brauner Rübenzucker
40 g    Butterflöckli, in Stücken
-----------------------
2 dl    Vollrahm
2 EL    Holunderblütensirup
-----------------------

Tipp: Zopf oder Brot vom Vortag und frische Aprikosen verwenden.
Portion: 622 kcal, Eiweiss 10 g, Kohlenhydrate 65 g, Fett 36 g

Geschäftsbericht 2015/2016

Weitere News

Bei Schweizer Zucker sind folgende Stellen frei

Süsses für jede Saison. Egal ob Sie am liebsten backen, Konfitüre kochen oder exotische Gerichte ausprobieren: Rezeptvorschläge, die bestimmt gelingen.

Zu den Rezepten