Backen, kochen und einmachen mit Schweizer Zucker.

Unsere Sammlung an süssen Rezeptvorschlägen reicht von altbewährt bis überraschend exotisch. Viel Vergnügen beim Stöbern und Ausprobieren.


Brönnti Öpfelschnitz

Zubereitung:

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.

1. Haselnüsse in einer Bratpfanne langsam rösten. Rosinen und Zucker beigeben, kurz weiterrösten. Mandarinenschale, -saft und Vanillesamen beigeben, mischen. Streusel in Schälchen verteilen.
2. Butter und Zucker warm werden lassen, Apfelschnitze beigeben, ca. 4 Min. dämpfen, Calvados beigeben, auf den Streuseln verteilen. Den Zucker über die Apfelschnitze streuen, mit einem Bunsenbrenner caramelisieren.

Zutatenliste

75 g    Haselnüsse, gehackt
3 EL    Rosinen
1 ½ EL    Brauner Rübenzucker
1    Mandarine, heiss abgespült, wenig abgeriebene Schale und 2 EL Saft
1    Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen
-----------------------
25 g    Butter
2 EL    Brauner Rübenzucker
3    Äpfel (z.B. Breaburn), geschält, in Schnitzen
2 EL    Apfelschnaps (z.B. Calvados)
2 EL    Brauner Rübenzucker
------------------------

Tipp: Dazu passt Doppelrahm oder flüssiger Rahm

Bei Schweizer Zucker sind folgende Stellen frei

Süsses für jede Saison. Egal ob Sie am liebsten backen, Konfitüre kochen oder exotische Gerichte ausprobieren: Rezeptvorschläge, die bestimmt gelingen.

Zu den Rezepten