Backen, kochen und einmachen mit Schweizer Zucker.

Unsere Sammlung an süssen Rezeptvorschlägen reicht von altbewährt bis überraschend exotisch. Viel Vergnügen beim Stöbern und Ausprobieren.


Birnenkuchen

Zubereitung

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 65 Min.
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet

1. Rührteig: Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz darunterrühren. Ein Ei nach dem anderen darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist. Zitronenschale darunterrühren.
2. Mehl, Backpulver und Meringues mischen, unter die Masse mischen. Teig in die vorbereitete Form füllen. 
3. Birnen schälen, in Schnitze schneiden, mit dem beiseite gestellten Zitronensaft beträufeln, in den Teig stecken.
4. Backen: ca. 65 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Kuchen herausnehmen, mit Quittengelee bestreichen, etwas abkühlen. Formenrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen.

Zutatenliste

150 g    Butter, weich
120 g    Zucker
1 Prise    Salz
4    Eier
1     Bio-Zitrone, abgeriebene Schale, Saft beiseite gestellt
------------------------
250 g    Mehl
1 TL    Backpulver
80 g    Meringueschalen, zerbröckelt
-----------------------
750 g    Birnen (z.B. Kaiser Alexander)
------------------------
4 EL    Quittengelee, warm
------------------------

Tipp: Statt Birnen Äpfel verwenden.
Haltbarkeit: in Folie eingepackt im Kühlschrank ca. 2 Tage.
Portion (1/12): 294 kcal, Eiweiss 5 g, Kohlenhydrate 40 g, Fett 12 g

Süsses für jede Saison. Egal ob Sie am liebsten backen, Konfitüre kochen oder exotische Gerichte ausprobieren: Rezeptvorschläge, die bestimmt gelingen.

Zu den Rezepten

Pressemitteilung Holzkraftwerk Aarberg

Weitere News

Wir haben Wohnraum zu vermieten.

Jetzt entdecken