Die Schweizer Zucker AG.

Die Schweizer Zucker AG beschäftigt in den Werken Frauenfeld und Aarberg rund 250 Mitarbeitende. Die Werkleitungen Frauenfeld und Aarberg sind in der Geschäftsleitung vertreten.

Sarah Marti
T 032 391 62 07

Guido Stäger, CEO
Nicole Aerni, Leiterin Finanzen und Dienste
Thomas Frankenfeld, Werkleiter Aarberg
Catherine Metthez, Leiterin Verkauf & Marketing
Peter Imhof, Leiter Rübenmanagement
Joachim Pfauntsch, Werkleiter Frauenfeld

Andreas Blank, Präsident
Hansjörg Walter, Vizepräsident
Grégory Devaud, Mitglied
Armin Gantner, Mitglied
Urs Jordi, Mitglied
Paul Kundert, Mitglied
Michel Losey, Mitglied

Tochtergesellschaften

Die RICOTER Erdaufbereitung AG stellt hochwertige Recycling-Produkte her. Die Werke Aarberg und Frauenfeld liefern trotz dem Einsatz von Enterdungsanlagen jährlich Material für die Herstellung von ca. 200 000 m3 Recyclingerde.

Die Landwirtschaftsbetriebe der Zuckerfabrik Aarberg dienten ursprünglich der Einführung der Zuckerrübenkultur in den verschiedenen Anbaugebieten sowie der Rübenbeschaffung.

Die heutige Landwirtschafts AG der ZRA besteht aus sechs Landwirtschaftsbetrieben. Vier davon, Avenches, Corcelles, Payerne und Ependes, mit einer Fläche von rund 400 ha, werden als Verwalterbetriebe geführt. Die anderen stellen bedeutende Landflächen als Produktionsgrundlage zur Verfügung und helfen bei der wissenschaftlichen Zuckerrübenforschung.

Gründung

16. November 1912, Inbetriebnahme 13. Oktober 1913

Mitarbeiter

155, während der Kampagne 180 (inkl. Administration), davon 10 Lehrlinge

Verarbeitung

Während der Kampagne werden täglich 10 000 Tonnen Rüben verarbeitet. Daraus entstehen:

  • 1000 Tonnen Kristallzucker
  • 600 Tonnen Zucker in Dicksaft
  • 300 Tonnen Melasse
  • 1700 Tonnen Pressschnitzel
  • 110 Tonnen Trockenschnitzel

Der Zucker wird lose in Silos mit einer Gesamtkapazität von 60 000 Tonnen gelagert. Die Weiterverarbeitung und Verpackung für Detailhandel und Industrie erfolgt während des ganzen Jahres.

Produkte

  • Kristallzucker, lose und in Säcken
  • Gelierzucker
  • Melasse
  • Press- und Trockenschnitzel

Im Werk Aarberg steht für die Herstellung der für den Direktkonsum benötigten Verpackungseinheiten (1-kg-Beutel, Würfel, Sachets) ein umfangreicher Maschinenpark zur Verfügung.

Abwasserreinigung

Die Abwasserreinigung erfolgt in betriebseigenen Kläranlagen mit einer Kapazität von 260 000 Einwohnergleichwerten.

Reinigungsstufen

  • Trennung von Wasser und Schlamm (Rübenerde) in mechanischer Kläranlage
  • Vorreinigung des Schmutzwassers in anaerober Biogasanlage
  • Nachreinigung in aerober biologischer Kläranlage

Gründung

21. Mai 1959, Inbetriebnahme 9. Oktober 1963

Mitarbeiter

100 Mitarbeitende, davon 7 Lernende

Verarbeitung

Während der Kampagne werden täglich 10 000 Tonnen Rüben verarbeitet. Daraus entstehen:

  • 1600 Tonnen Kristallzucker
  • 320 Tonnen Melasse
  • 1400 Tonnen Pressschnitzel
  • 170 Tonnen Trockenschnitzel

     

Für die Lagerung des Zuckers stehen Silokapazitäten mit einem Fassungsvermögen von 130 000 Tonnen zur Verfügung.

Produkte

  • Kristallzucker, lose und in Säcken
  • Biozucker (Knospe-Zertifikat)
  • Melasse
  • Press- und Trockenschnitzel

Das Werk Frauenfeld verfügt über eine eigene Trocknungsanlage für Rübenschnitzel.

Abwasserreinigung

Die werkseigene Abwasserreinigungsanlage besteht aus einer mechanischen Kläranlage und einem anaeroben Biogasreaktor für die Vorreinigung des Schmutzwassers. Das mehrstufig vorgereinigte Abwasser wird dann ins öffentliche Netz von Frauenfeld abgegeben.

Süsses für jede Saison. Egal ob Sie am liebsten backen, Konfitüre kochen oder exotische Gerichte ausprobieren: Rezeptvorschläge, die bestimmt gelingen.

Zu den Rezepten

Pressemitteilung Holzkraftwerk Aarberg

Weitere News

Wir haben Wohnraum zu vermieten.

Jetzt entdecken