Natürlichkeit

Natürlich natürlich. Und nachhaltig.

Darum ist Schweizer Zucker so nachhaltig.


                
                  Herstellung

Wie werde ich Rübenpflanzer?

Von der Anmeldung bis zur Ernte – erhalten Sie einen Überblick über das Rübenjahr.

22.07.2024, Medienmitteilungen

Medienmitteilung: Der Richtpreis von 61 Franken bleibt unverändert

Nach dem bereits publizierten Auszahlungspreis für 2023 und dem Richtpreis 2025 sind nun auch die Details der Branchenvereinbarung 2025 bekannt. Der Anbau von IP-Suisse-Zucker wird weiterhin unterstützt. Die Nachfrage nach Schweizer Biozucker bleibt stabil.

26.06.2024, Medienmitteilung: Auszahlungspreis 2023 steigt über den Richtpreis - Richtpreis für Anbau 2025 bleibt stabil

Medienmitteilung: Auszahlungspreis 2023 steigt über den Richtpreis - Richtpreis für Anbau 2025 bleibt stabil

Nach den diesjährigen Verhandlungen haben sich die Schweizer Zucker AG und der Schweizerische Verband der Zuckerrübenpflanzer auf einen Auszahlungspreis 2023 von 59.50 Franken pro Tonne Zuckerrüben geeinigt. Dieser liegt somit 1.50 Franken über dem Richtpreis. Für die Ernte 2025 verbleibt der Richtpreis wiederum mit 61 Franken pro Tonne stabil auf dem Vorjahresniveau. Die Zuckerrübe zeigt sich damit für die Pflanzer weiterhin als wirtschaftlich attraktive Kultur.

16.05.2024, Medienmitteilungen

Medienmitteilung Oliver Nussli wird neuer CEO der Schweizer Zucker AG

Der 51-jährige Oliver Nussli wird neuer CEO der Schweizer Zucker AG. Der aus Kaltbrunn (SG) stammende Lebensmittelingenieur folgt auf Guido Stäger, welcher in Pension geht. Oliver Nussli war zuvor u.a. bei Nestlé in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig. Zuletzt verantwortete er den Bereich Innovation Acceleration beim Nestlé Product & Technology Center für kulinarische Lebensmittel. Er wird per Januar 2025 die Verantwortung für die Schweizer Zucker AG übernehmen.

22.03.2024, Medienmitteilungen

Medienmitteilung Schweizer Zucker AG mit Gewinn dank besserem Zuckerpreis

Die Schweizer Zucker AG schreibt in ihrem Geschäftsjahr 2022/23 einen Gewinn von CHF 4.5 Mio. Franken. Dieses Ergebnis wurde möglich, weil die Zuckerpreise gestiegen und die Energiekosten im gleichen Zeitraum gesunken sind. Seit langem kann damit wieder eine Dividende zur Ausschüttung beantragt werden. Aus 1.67 Mio. Tonnen Rüben konnten in der Kampagne 2022 rund 226'000 Tonnen Zucker gewonnen werden – rund 15‘000 Tonnen mehr als 2021. Die grossen Herausforderungen an verschiedenen Fronten bleiben jedoch.

01.03.2024, Statuten der Schweizer Zucker AG 2024

Statuten der Schweizer Zucker AG 2024